quotes02

header02

über die Wunderline

Wunderline: Bahnverbindung Groningen-Bremen

Schnell und bequem mit dem Zug von Bremen nach Groningen und zurück: Das ist das Ziel des Wunderline-Projekts. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen sich die Provinz Groningen, die IHK für Ostfriesland und Papenburg, die AG Ems, Groningen Seaports und der Landkreis Leer für die Aufwertung der Strecke als Teil der internationalen Bahnlinie ein. Eine kürzere Fahrzeit und mehr Komfort heißt: mehr Fahrgäste. Das ist nicht nur für die Reisenden selbst von Vorteil, sondern auch Tourismus, Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft in Deutschland und in den Niederlanden profitieren.

Für diese innovative, nachhaltige Verbindung führen die Partner gemeinsam mit deutschen und niederländischen Partnern verschiedene Untersuchungen durch. Ziel ist, Realisierung einer optimalen Bahnverbindung zwischen Groningen und Bremen im Jahr 2024.

Zugbrücke Ems – Friesenbrücke

Durch die Kollision mit der Friesenbrücke im Dezember letzten Jahres ist eine weitere große Herausforderung dazugekommen. Dieses Jahr werden wir auch nutzen um nach möglichen Lösungen zu suchen, die mit dem Ausfall dieser Brücke zutun haben. Auf kurze Sicht wird nach Alternativen zu dieser Verbindung gesucht, um die Reisezeit so kurz wie möglich zu gestalten. Auf lange Sicht ist es notwendig um in der Region gemeinsam mit allen Stakeholders nach einer neuen Brückenkonstellation zu schauen.

Das große Plus für die Region

Die Wunderline hat das Potenzial, zwischen Bremen und Groningen das Verkehrsmittel der 1. Wahl zu werden. Das bedeutet nicht nur eine bequemere und schnellere Verbindung für die Fahrgäste.

Die Wunderline schafft viel mehr:

  • Verbindung: zwischen dem Norden der Niederlande und dem Nordwesten Deutschlands
  • Wachstum: sozioökonomische Entwicklung im Norden
  • Austausch: von wissenschaftlichen und kreativen Ideen in der Region zwischen dem Norden der Niederlande und Nordwestdeutschland

Zwischenhalt: Wo sind wir eigentlich gerade?

Die Provinz Groningen hat in den vergangenen Jahren Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft sowie unmittelbar Betroffene beidseits der Grenze zusammengeführt, um Akzeptanz und Unterstützung für das Projekt zu sichern. Nun sind weiterführende Untersuchungen erforderlich, für die bereits Mittel bereitgestellt wurden.

Die zurückgelegte Strecke:

2011: Start des Projekts Wunderline
2012: Verbesserung des Fahrplans und Versuche mit ermäßigten Fahrkarten (Niedersachsen-Ticket)
2013: € 102 Mio. für Untersuchungen und Projekte vom niederländischen Infrastrukturministerium (€ 17 Mio.) und der Provinz Groningen (€ 85 Mio.)
2014: deutsche und niederländische Europaabgeordnete sichern ihre Unterstützung zu
2015: Antrag und Bewilligung von CEF-T-Mitteln (€ 8,3 Mio.)
– weitere Fahrplanoptimierung zwischen Groningen und Leer
– Einführung des Niedersachsen-Tickets plus Groningen

Nächster Halt: Wie geht’s weiter?

Für den Zeitraum 2015-2018 stehen diverse Untersuchungen an: Welche Maßnahmen sind für mehr Komfort, Zugänglichkeit, Qualität und Geschwindigkeit notwendig und welche Eingriffe für den Güterverkehr? Die Kollision mit der Friesenbrücke bei Weener bedeutet für das Projekt eine weitere Herausforderung neben den geplanten Untersuchungen und fragt die Aufmerksamkeit aller Stakeholders.

Die Untersuchungen sollen folgende Fragen beantworten:

  • Wie ist das Verhältnis zwischen optimalem Fahrplan und Komfort hinsichtlich der Kosten?
  • Wie viele Fahrgäste werden die Verbindung in Zukunft nutzen?
  • Welche Auswirkungen hat die Wunderline auf Umwelt und Wirtschaft?
  • Ist grenzüberschreitender Schienengüterverkehr zu erwarten?

Für die Realisierung der Wunderline brauchen wir tatkräftige Unterstützung. Letztendlich ist unser Streben, dass die gewählte Variante von allen Betroffenen getragen wird.

Endhalt: Wann fährt die Wunderline?

2024 soll die hochwertige Bahnverbindung zwischen Bremen und Groningen für den Personenverkehr realisiert sein. In rund zwei Stunden kommt man dann sicher und bequem mit der Bahn von Bremen nach Groningen.

Copyright © 2016 Wunderline